Archiv für den Monat: Mai 2015

Unzählige Kraniche für eine buntere Welt oder Die Kunst der Mademoiselle Maurice

Ach, es gibt so viele schöne Dinge auf der Welt! Und wenn man ein bisschen stöbert, fragt man sich manchmal, warum es überhaupt noch graue Hauswände gibt. Gerade bin ich eher zufällig über die Pace-bunten Papierkunstwerke der französischen Streetart-Künstlerin Mademoiselle Maurice gestolpert. In der Art des klassischen japanischen Origami faltet sie kleine einzelne Objekte aus Papier und bringt diese als Gesamtkunstwerk an Brandmauern, auf Treppen oder in Unterführungen an. Begonnen hat sie in Paris, mittlerweile verbreitet sie ihre äußerst vergängliche Kunst auf der ganzen Welt.

Copyright: Mademoiselle Maurice

Weiterlesen

Zeitloser Zauber im Jugenstilambiente: „Nordic Lights and Sounds“ im Herschelbad

Thomas Siffling und Alexandra Lehmler sind derzeit aus der regionalen Jazz-Szene nicht mehr wegzudenken. Jetzt haben der Trompeter und Produzent und die Klarinettistin und Saxofonistin, die im letzten Jahr mit dem Jazzpreis Baden-Württemberg ausgezeichnet wurde, eine besondere und etwas andere Veranstaltung bereichert: Mit ihren Klängen untermalten sie im Jugendstilambiente des Mannheimer Herschelbads die Lichtinstallationen von Benjamin Jantzen und nicht zuletzt die beeindruckende Performance der „Synchronixen“. Unter dem Motto „Nordic Lights and Sounds“ verwob sich alles zu einem träumerisch-sphärischen Ganzen, das einen für eine gute Stunde unter dem Mannheimer Nachthimmel davontragen konnte. Musikalisch unterstützt wurden Thomas Siffling und Alexandra Lehmler von Alex Gunia an Gitarre und Computer. Dazu brachte Benjamin Jantzen passende Lichteffekte in die hohe Frauenschwimmhalle des Herschelbads.

Northern Lights in der Frauenschwimmhalle

Weiterlesen